verkehrt rum

Auch das ist eine Übung für die Beobachtung. Legt eine Vorlage kopfüber vor euch hin und zeichnet sie verkehrt rum ab. Das Ergebnis ist ziemlich überraschend. (Zeichnungen gehen am einfachsten – so wie das Beitragsbild von Picasso)

98 Comments

  • Milka_schokii commented on 26. Mai 2016 Reply

    aus alfred kubin und seine sammlung. da das mit dem datum nicht geklappt hat, hab ich heute das 5. verkehrt rum bild gemacht 🙂

  • Dominik Tyl commented on 22. Mai 2016 Reply

    Frog from google images

  • Riaaa commented on 21. Mai 2016 Reply

    blablalalalalbla,eis,sonne,lala

  • Dominik Tyl commented on 21. Mai 2016 Reply

    Bear (Bear kommentar ist kurz)

  • Dominik Tyl commented on 21. Mai 2016 Reply

    Giraffe (Giraffe, kommentar ist kurz)

  • Lena commented on 21. Mai 2016 Reply

    Rastafari safari

  • Ines commented on 21. Mai 2016 Reply

    Pferdchen sitzt im Schnee…

  • Katharina commented on 21. Mai 2016 Reply

    It’s selfie-time!

  • Riaaa commented on 20. Mai 2016 Reply

    I <3 joseph beuys

  • Ute Hackl commented on 20. Mai 2016 Reply

    verkehrt herum ist echt voi schwer!

  • Daniel commented on 20. Mai 2016 Reply

    Selbes Gesicht wie gestern.

    • Daniel commented on 20. Mai 2016 Reply

      FEHLER : Gib einen Kommentar ein.

  • Timna commented on 20. Mai 2016 Reply

    ……und matisse…….—.-..-….—–…….

  • Fabian Terler commented on 20. Mai 2016 Reply

    terler upsidedown N°4

  • Milka_schokii commented on 20. Mai 2016 Reply

    aktzeichnung aus dem internet rausgesucht. fand die pose ganz interessant 🙂

  • Lena commented on 20. Mai 2016 Reply

    P.p. die zweite

    • janna wega commented on 21. Mai 2016 Reply

      Was für eie stimmige Zeichnung. Gut proportioniert und ein schöner Duktus.

  • Alex commented on 20. Mai 2016 Reply

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

  • Ines commented on 20. Mai 2016 Reply

    Mau Mau Mitzekatze

  • Katharina commented on 20. Mai 2016 Reply

    Elizabeth Arden
    RED DOOR
    the fragrance

    • janna wega commented on 20. Mai 2016 Reply

      Dein Linien Repertoire hat sich in der letzten Zeit enorm erweitert. Gratuliere!

  • Sophia Hochedlinger commented on 20. Mai 2016 Reply

    Flasche – auf Kopf – schnell – keine zeit

  • Alex commented on 20. Mai 2016 Reply

    :::::::::::::::::::::::::::::> > > > > taste tes t < < < < < <

    • janna wega commented on 20. Mai 2016 Reply

      Starkes Motiv. Fast ein bisschen gruselig. Sehr schön ausgeführt.

  • Daniel commented on 19. Mai 2016 Reply

    So a gsicht. Na ja.

    • janna wega commented on 20. Mai 2016 Reply

      In Internet findest du bestimmt viele Beispiele für diese klassischen Gesichtsproportionen. Für den Fall dass du Inspiration suchst….

  • Milka_schokii commented on 19. Mai 2016 Reply

    bli blu bla ble blo bli blu bla ble blo bli blu bla ble blo bli blu bla ble blo

  • Milka_schokii commented on 19. Mai 2016 Reply

    von gloria weil sie es sonst nicht posten kann anscheinend…

  • Ute Hackl commented on 19. Mai 2016 Reply

    aus: einmal grad und einmal krumm…ein Zeichenbuch für frohgelaunte Eltern und ihre Kinder – 1966

    • janna wega commented on 20. Mai 2016 Reply

      Und welche Erfahrungen hast du mit der Laune und dem Buch gemacht?

  • ria commented on 19. Mai 2016 Reply

    okay jetzt versuch ich es noch mim handy..

  • Fabian Terler commented on 19. Mai 2016 Reply

    terler upsidedown N°3

    • janna wega commented on 20. Mai 2016 Reply

      Wo in aller Welt nimmst du immer diese abgefahrenen Bildmotive her? Voll stark!

  • Jamila commented on 19. Mai 2016 Reply

    Egon Schiele, Portrait of a Girl

  • Timna commented on 19. Mai 2016 Reply

    dix am kopf mit gelbstich

    • janna wega commented on 20. Mai 2016 Reply

      War der das Vorbild für Nick knatterton? Die Ähnlichkeit ist verblüffend.

  • Janna Wega commented on 19. Mai 2016 Reply

    Wer noch mehr über die Gehirnhälften und das zeichnen wissen will, dem empfehle ich Betty Edwards „garantiert zeichnen lernen“ furchtbarer Titel, auf englisch heißt es auch „Darwins with the right side of you Brain“ was viel passender ist.

    • Janna Wega commented on 19. Mai 2016 Reply

      Drawing with the right side of your Brain.

    • Lena commented on 19. Mai 2016 Reply

      Hat mir meine mutti auch grad empfohlen;)

  • Lena commented on 19. Mai 2016 Reply

    paplo o pablo.. was hast du mit der sonne gemacht??

    • Janna Wega commented on 19. Mai 2016 Reply

      Der Linienduktus ist echt beeindruckend! Kannst gleich noch Fälschergeschäfte dazu machen.

  • ria commented on 19. Mai 2016 Reply

    matisse
    i fancy blue and u?

    • ria commented on 19. Mai 2016 Reply

      Entschuldigung bild ist samt einzelner Socken im nirgendwo verschwunden

      • Janna Wega commented on 19. Mai 2016 Reply

        Angeblich verschwinden Socken tatsächlich in der Waschmaschine. Sie verreiben sich zwischen Tür und Trommel.

        • ria commented on 19. Mai 2016 Reply

          oh echt wie verrückt… aber raus kriegt man die da ja nicht mehr.. hoffentlich das bild hier aber schon Versuch Nummer 3

  • Ines commented on 19. Mai 2016 Reply

    Undertaker aus der Serie Black Butler

  • Katharina commented on 19. Mai 2016 Reply

    Die Profi-Mom …

  • Asma commented on 19. Mai 2016 Reply

    Mir ist dann der schwarze Stift ausgegangen

  • Alex commented on 19. Mai 2016 Reply

    …..::…..::…..::…..::…..::…..::…..::…..::::: :)))

  • Ute Hackl commented on 18. Mai 2016 Reply

    OMG….morgen wirds besser

  • Jamila commented on 18. Mai 2016 Reply

    mitten unterm zeichnen draufgekommen, dass ichs nicht nur umgedreht gezeichnet hab sondern auch seitenverkerht…war ein langer tag 😉

    • Janna Wega commented on 19. Mai 2016 Reply

      Oje, das klingt wirklich schon bedenklich…

  • Timna commented on 18. Mai 2016 Reply

    Egon Schiele – Liebende, 1909 – oder so ähnlich

  • Asma commented on 18. Mai 2016 Reply

    a umdrahts aug… also jetzt ises wieder gerade

  • ria commented on 18. Mai 2016 Reply

    Fazil najafov-la biennale di venezia-kohle

  • Alex commented on 18. Mai 2016 Reply

    no face bitte etwas nützliches sagen

    • Janna Wega commented on 19. Mai 2016 Reply

      Ja, es ist mühsam wenn sich ein algorhytmus als Instanz für Sinnfrage aufspielt.

      • Janna Wega commented on 19. Mai 2016 Reply

        Starke Zeichnung, ubrigens, sieht aus wie ein holzdruck.

  • Dominik Tyl commented on 18. Mai 2016 Reply

    Still life by Morandi

  • janna wega commented on 18. Mai 2016 Reply

    Wieso? Sieht doch gut aus!

  • janna wega commented on 18. Mai 2016 Reply

    Der Sinn dieser Übung: Wenn man ein Bild verkehrt anschaut wird der denotative Aspekt (was ist das) beim irritiert und der qualitative Aspekt (wie verläufen die Linen/Dunkelheiten/…) forciert. Anders gesagt, man weiß nicht recht was am zeichnet, aber wie man es zeichnet schaut zum Schluss gut aus.

  • Fabian Terler commented on 18. Mai 2016 Reply

    terler upsidedown N°2

    • Alex commented on 18. Mai 2016 Reply

      !!!!!!!!!!!!!!!!

    • janna wega commented on 18. Mai 2016 Reply

      ich schließe mich Alex vollinhaltlich an!

    • Sophia Hochedlinger commented on 20. Mai 2016 Reply

      Wie lange zeichnest du schon? Is ja total irre

      • Fabian Terler commented on 20. Mai 2016 Reply

        5 jahre ortweinschule + seitm kindergarten bis eh jetzt eigentlich

        • Sophia Hochedlinger commented on 20. Mai 2016 Reply

          Gratulation für diese skills. Wahnsinn!

  • Milka_schokii commented on 18. Mai 2016 Reply

    aus einer zeitschrift 🙂

  • Sophia Hochedlinger commented on 18. Mai 2016 Reply

    Van de Bellen, bzw. ein enternter Verwandter… darf ich jetzt wieder eine andere Übung machen? 😛

    • janna wega commented on 18. Mai 2016 Reply

      Probiers doch noch einmal. Wenn es funktioniert ist diese Übung ziemlich stark. Nimm vielleicht kein Foto sondern eine grafische Vorlage.

  • Lena commented on 18. Mai 2016 Reply

    Du verdrehst mir den.. bleistift

  • Katharina commented on 18. Mai 2016 Reply

    TYPISCH Kräuter
    Luft, Wasser, Feuer und Erde

    • janna wega commented on 18. Mai 2016 Reply

      spannende Strichqualität!

  • Ines commented on 18. Mai 2016 Reply

    Schon wieder ein Wolfsauge

  • Dominik Tyl commented on 17. Mai 2016 Reply

    Michelangelo – Moses

  • Daniel commented on 17. Mai 2016 Reply

    Verkehrt. Und so.

  • Markus Bruckner commented on 17. Mai 2016 Reply

    Der Roboter Jet Jaguar aus dem japnischen Kaiju-Eiga Film „Gojira tai Megaro“.

  • Alex commented on 17. Mai 2016 Reply

    20 eyes in my head 20 eyes in my head

    • Janna Wega commented on 19. Mai 2016 Reply

      Ist das in der Vorlage ein Foto oder eine malerei.

      • Alex commented on 19. Mai 2016 Reply

        ziemlich sicher ein foto

  • Jamila commented on 17. Mai 2016 Reply

    Witzig weils dann doch nochmal ganz anders aussieht wenn mans umdreht 🙂

    • Jamila commented on 17. Mai 2016 Reply

      hoppla, hatte keine vorlage

      beim nächsten dann!

  • Ute Hackl commented on 17. Mai 2016 Reply

    opa’s jagdtrophäen verkehrt

  • Asma commented on 17. Mai 2016 Reply

    Aus meiner Lieblings Anime Serie Inuyasha

  • Riaaa commented on 17. Mai 2016 Reply

    Was ist da die intension? Dass man freier rangeht und nicht so verkramft schon n bestimmres schema vor augen hat?

  • Fabian Terler commented on 17. Mai 2016 Reply

    terler upsidedown N°1

    • janna wega commented on 17. Mai 2016 Reply

      Beeindruckend!

  • Lena commented on 17. Mai 2016 Reply

    Größter Künstler im hause huber – daddy

    • janna wega commented on 17. Mai 2016 Reply

      Sehr gut!

  • Timna commented on 17. Mai 2016 Reply

    kubin…hanging around…..

    • janna wega commented on 17. Mai 2016 Reply

      Super!

  • Ines commented on 17. Mai 2016 Reply

    Sinbad aus „Magi“. Bin überrascht, wie gut das ging

    • janna wega commented on 17. Mai 2016 Reply

      Erstaunlich, nicht wahr?

  • Milka_schokii commented on 17. Mai 2016 Reply

    max beckmann dostojewski 2
    ich finds lustig hahhha hab sowas schon gemacht an dem picasso bsp 😉

    • janna wega commented on 17. Mai 2016 Reply

      Wow. Echt gut geworden! Selbst im Duktus total ähnlich.

  • Sophia Hochedlinger commented on 17. Mai 2016 Reply

    Ich mag diese Übung nicht

    • janna wega commented on 17. Mai 2016 Reply

      Oje. Ich hoffe du findest noch einen Zugang.

  • Katharina commented on 17. Mai 2016 Reply

    Nivea-Rasierschaum Werbung..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.